Schlangengift gegen Falten

Wie funktioniert und wirkt das Schlangengift bei Falten?

Dass Schlangengift bzw. bestimmte Bestandteile davon in der Heilkunde eingesetzt werden ist mittlerweile bekannt. Auch dass sich die Schönheitsbranche dieses „Gift“ zunutze macht, ist vielen bekannt, denn es wird bereits seit Jahren im „Kampf“ gegen die Falten eingesetzt. Nunmehr seit vielen Jahren lassen sich, meistens, die Schönen und die Reichen, das Serum unter die Haut spritzen. Denn so kann sich die Wirkung des Schlangengiftes am besten entfalten. Auch hier funktioniert das Gift, indem es die Nerven, die dafür zuständig sind, Bewegungsreize vom Gehirn an die Muskulatur zu senden lähmt. Das bedeutet, wenn eine mit Botox behandelte Hautpartie, zum Beispiel die Stirn, bewegt, in unserem Fall vielleicht gerunzelt werden soll, schickt das Gehirn diese Information nicht an die Muskulatur weiter, da die Nerven für diesen Prozess gelähmt sind, und so bleibt die Stirn glatt. Leider ist diese Art der Behandlung sehr geldintensiv und schmerzhaft. Der Ablauf einer solchen Behandlung sieht nämlich wie folgt aus. Als erstes wird das Gesicht (oder jede andere zu behandelnde Stelle des Körpers) desinfiziert und dann gekühlt. Die Kühlung soll die Schmerzen durch die Spritzen vermindern und vor Blutergüssen schützen.

Weitere Schritte der Botoxbehandlung mit Schlangengift

Nach dem Kühlen werden jeweils pro Muskelregion drei bis sechs Einstiche mit Botox durchgeführt. Die Nadeln sind besonders fein und dünn, um zum einen die Muskelregionen besser treffen zu können und zum anderen, um die Gefahr der Blutergüsse zum Not sehr gering zu halten. Danach wird wieder gekühlt. Die ersten Stunden nach einer Behandlung sollte der Patient körperliche Anstrengung vermeiden. Wenn eventuelle Schwellungen angeklungen sind, zeigt sich nach etwas drei bis fünf Tagen das positive Ergebnis der Behandlung.

Nebenwirkungen der Behandlung

Mittlerweile hat man die Dosierung des Mittels so gut angepasst, dass Nebenwirkungen nur noch ganz selten vorkommen. Falls es doch zu welchen kommen sollte, dann können es asymmetrische Gesichtspartien, hängende Augenlider oder starre, maskenhafte Mimik sein. Wobei man auch dazu sagen muss, dass selbst diese Nebenwirkungen nah einiger Zeit wieder verschwinden, da die Wirkung vom Schlangengift nur eine begrenzte Zeit anhält. Das bedeutet, dass auch so eine Behandlung regelmäßig auf Dauer durchgeführt werden muss, wenn man weiterhin Faltenfrei bleiben möchte. Um es sich auch im zeitlichen Rahmen vorstellen zu können, so eine Behandlung bzw. ihre Wirkung halten etwa drei und sieben Monaten an. Es besteht allerdings die Möglichkeit dass das Mittel bei manchen Menschen gar nicht wirkt, denn deren Immunsystem produziert dann Antikörper gegen den Stoff und neutralisiert somit die Wirkung.